07.–11.10.2020

#INTERMOT2020

KYMCO präsentiert neue ATVs MXU 700, MXU 300 und neues Quad Maxxer 300

Neues Top-ATV MXU 700 EXi EPS

KYMCO baut seine Produktpalette bei den ATVs weiter aus und präsentiert in der Königsklasse das neue Flaggschiff MXU 700EXi EPS. Das neue T3B-Modell im modernen Design mit mächtiger Front und großem Kühlergrill bietet mehr Bodenfreiheit, mehr Schutz, mehr Stauraum und mehr Balance im Gelände. Das MXU 700 EXi ist ab Herbst 2019 mit zwei Straßenzulassungen geplant: einmal als offene LOF-Version und einmal als T3B-Modell.

KYMCO gehört als größter taiwanesischer Hersteller mit einer Produktion von über 500.000 Fahrzeugen pro Jahr weltweit zu den führenden Roller-, Quad- und ATV-Herstellern, der insbesondere für seine hochmoderne Motortechnik bekannt ist. Zur INTERMOT präsentiert KYMCO neben seinen Rollerneuheiten gleich drei Premieren im Quad & ATV Segment: Neben den neuen Modellen Maxxer S 300 und MXU 300 spielt die stärkste Rolle das neue MXU 700 EXi EPS. Und das gibt es gleich doppelt, denn KYMCO Deutschland plant das Kraftpaket einmal als offene LOF-Version in gewohnter Stärke mit 48 PS sowie freier Fahrt bis zu 100 km/h und einmal als neues T3B-Modell.

Das MXU 700 EXi EPS fährt im neuen modernen ATV-Design vor, mit einer mächtigen Front dank hochgezogenem Kühlergrill und eingebettet in den markanten, dafür passend zugeschnittenen Sturzbügel in Fahrzeugfarbe. Vorne leuchten hinter Schutzglas verpackte LED-Rundscheinwerfer, stylish nebeneinander angeordnet, mit integriertem runden Blinker. Passend zu den neuen Doppelscheinwerfern vorne bilden ovale Heckleuchten das Schlusslicht. Mächtige, größere Walzen - aufgezogen auf sportlichen Doppelspeichen-Felgen - verschaffen dem KYMCO-Flaggschiff einen klaren Vorteil: Mit den größeren Rädern hat das MXU 700 EXi mehr Bodenfreiheit im groben Gelände. Für optimalen Schutz sorgen neben dem vorderen Rammschutz erstmals zahlreiche attraktive Verkleidungen, die zum Großteil in Fahrzeugfarbe lackiert sind. Mit einem besonderen Effekt: Die neuen Radverkleidungen lassen das das Premium-ATV optisch breiter wirken. Die moderne Vollverkleidung vom Cockpit bis zum Lenker bietet außerdem einen besseren Rundum-Schutz für die Hände. Auch die Gepäckablageflächen sind beim MXU 700 massiver verkleidet.

Eine weitere Besonderheit: Der größere 21 Liter Tank ist im neuen KYMCO ATV unter dem komfortablen Sitzbereich mit neuer bequemer Rückenlehne für den Sozius verbaut - der Tankeinfüllstutzen befindet sich jetzt hinten. Diese sinnvolle Anordnung des Tanks ermöglicht einen besseren Schwerpunkt des 372 kg schweren ATVs und sorgt damit für mehr Balance im Gelände. Gleichzeitig wird Raum für ein neues, raffiniertes Staufach frei. Neben dieser Fahrwerk-Optimierung gibt es in der Front den bewährt starken 700 Kubik Viertakt-Einzylinder-Motor mit elektronischer Einspritzung, der in der offenen Version starke 48 PS bei 6500 U/min Leistung liefert.

Mit einer Leistung von 48 PS und 1260 mm Breite eignet sich das neue Modell besonders für Fahrer, die das Gelände sportlich, aber mit einem sicheren Gefühl erkunden wollen. Viele optionale Zubehörteile und trendige Farbvarianten ermöglichen zudem eine individuelle Fahrzeugkonfiguration.

Zur besonderen Ausstattung des MXU 700 EXi EPS:
Zur Vollausstattung des neuen Premium ATVs gehört das innovative Electronic-Power-Steering System (EPS). Damit hat es eine elektronische Lenkunterstützung, die das Handling noch einfacher macht und geschwindigkeitsabhängig reagiert. Zudem ist das MXU 700 EXi EPS serienmäßig mit einer stufenlosen Variomatik, zuschaltbarem Allradantrieb und Vorderachssperre, Untersetzungsgetriebe, Bergabfahrhilfe, einem zentralen LCD-Cockpit mit Infos zu Geschwindigkeit, Temperatur, Allrad-Status, etc. ausgestattet. Hinzu kommen noch viele Extras wie eine kräftige Seilwinde, die vom Lenker aus steuerbar ist, verstärkter Frontschutz vor Stein- und Geröllschäden, abschließbarer Tankdeckel und Haltegriffe am Beifahrersitz. Als serienmäßiges LOF/ Zugmaschinen-Modell bietet das MXU 700 EXi EPS den Vorteil, dass es mit offener Leistung und PKW-Führerschein im Straßenverkehr gefahren werden kann. Besonders vorteilhaft ist ein am Lenker positionierter Schalter zur komfortablen Zuschaltung des Vierradantriebs und der Vorderachssperre, der im Winter auch mit Handschuhen einwandfrei zu bedienen ist, oder der leicht erreichbare Elektroanschluss für den Anhänger. Für die kalten Wintertage, wenn das wendige und leistungsstarke ATV zum Schneeräumen eingesetzt wird, lassen sich die Lenkerenden zudem mit Speeds Heizgriffen ausstatten. Der robuste Stahlrohrrahmen ermöglicht eine hohe Zuladung und ist mit den verstellbaren Federbeinen, den Einzelradaufhängungen und den sehr gut dosierbaren Bremszangen ideal für jedes Gelände ausgelegt. Die breite Spurweite sorgt für mehr Stabilität und ein noch besseres Handling. Auch auf der Straße überzeugt das neue MXU 700 EXi EPS mit kraftvoller Beschleunigung, angenehmer Dämpfung und sehr sicherer Kurvenlage - dank des Querstabilisators an der Hinterachse.

Das Einsatzfeld der ATVs bietet inzwischen fast unbegrenzte Möglichkeiten. So können die KYMCO ATVs mit Hilfe des umfangreichen Zubehörprogramms für die unterschiedlichsten saisonalen Arbeiten verwendet werden. Immer mehr öffentliche Einrichtungen, Erlebnisparks, Berg- und Strandrettungsdienste, Skigebiete, Hausmeisterbetriebe, Landwirte, Forstwirte oder sonstige Gewerbetreibende schätzen die Vorteile der vierradgetriebenen kompakten Fahrzeuge. Damit sind die Fahrzeuge nicht nur für den Privatgebrauch interessant - hier sorgen sie vor allem für sehr viel Fahrspaß - sondern auch für den vielfältigen Arbeitseinsatz.


Mehr als ein Einsteiger-ATV: MXU 300

Kräftig und wendig: So lässt sich das neue MXU 300 von KYMCO am besten umschreiben. Der Allrounder überzeugt mit einem sehr guten Fahrwerk und einem drehfreudigen Motor. Mit der neuen T3B Zulassung ab Werk bietet das MXU 300 wichtige Extras wie zum Beispiel eine Anhängerkupplung und eine Feststellbremse bald serienmäßig an.


Mit dem MXU 300 hat KYMCO die perfekte Balance für ein sehr agiles, sportliches und funktionales ATV gefunden, das auch Arbeitsaufgaben nicht scheut. Wendig, extrem geländegängig und serienmäßig mit Anhängerkupplung und Feststellbremse ausgestattet, bietet es alle Vorteile für ein Nutzfahrzeug der gehobenen Mittelklasse. Das MXU 300 wird als T3B-Modell mit einer Motorleistung von 15,43 kW bzw. 21 PS ausgeliefert. Dank elektronischer Einspritzung, Einzelradaufhängung und langen Federwegen verlieren auch ATV-Einsteiger mit dem 220 kg leichten Kraftpaket die Ehrfurcht vor extremem Terrain. Für den Geländeeinsatz wurde die hochgezogene Front mit einem Schutz vor Stein- und Geröllschäden verstärkt. Stabile Gepäckträger vorne und hinten bieten sehr gute Transportmöglichkeiten.

Neue attraktive Metallic-Lackierungen und serienmäßige Alufelgen runden die Optik des neuen MXU 300 perfekt ab. Mit dem umfangreich erhältlichen KYMCO-Zubehör kann es zusätzlich für spezielle Arbeitseinsätze ausgestattet werden: Ob mit Schneeräumschild im Winter oder mit Anhänger zur Holzarbeit im Sommer. Als Fahrerlaubnis reicht der PKW-Führerschein.

"Das MXU 300 soll unsere erfolgreiche Mittelklasse, in der wir als Marktführer bekannt sind, als neues T3B-Modell ergänzen. Es ist das ideale Einsteigermodell mit 21 PS und bietet durch die T3B-Homologation zum Beispiel bereits Anhängerkupplung und Feststellbremse serienmäßig an", sagt Gerald Federl, Geschäftsführer der MSA GmbH, die KYMCO Generalimporteur in Deutschland ist.


Neues Sportquad Maxxer S 300

Das Sportquad Maxxer S 300 zeigt sich im neuen sportlichen Design und wird als T3B-Modell mit vielen Extras wie zum Beispiel Anhängerkupplung und serienmäßiger Feststellbremse ausgestattet.


Die Frontansicht des neuen Maxxer S 300 wirkt chic und sportlich: Frech strahlen einem die neuen hochmodernen, runden LED-Doppelscheinwerfer als Dreier-Kombi mit integriertem Blinker entgegen. Auffallend sind die markanten Radabdeckungen beziehungsweise Kotflügeln vorne, die auf die T3B-Homologation hinweisen. Als T3B-Modell wird es künftig auch mit vielen Extras wie zum Beispiel Anhängerkupplung und serienmäßiger Feststellbremse ausgestattet sein. Die Radabdeckungen der hinteren, mächtigen Walzen sind beim Maxxer S 300 neu, wodurch das flache Sportgerät noch breiter wirkt und mit einem äußerst imposanten Heck abschließt. Ein optisches Highlight im Heck sind die in Formel-1-Manier gestalteten sportlichen LED-Rundscheinwerfer mit integrierten Blinkern. Das sehr sportliche Quad-Design in Schwarzmatt mit dynamischem roten Dekor wird von einem flachen Sportlenker abgerundet.

Dank der extrabreiten Spur und dem fein abgestimmten Fahrwerk ist rasantes Kart-Feeling in der Kurve garantiert. Dazu trägt auch die starke Motortechnik aus der Maxxer 300 Supermoto-Serie bei, die maximalen Fahrspaß auf Asphalt verspricht. Das neue Maxxer S 300 mit Zwei-Personen-Zulassung darf mit dem PKW-Führerschein gefahren werden.

Maxxer 300 Fahrer waren schon immer begeistert vom absolut sportlichen Fahrspaß, den sie mit diesem Quad und dessen durchzugsstarken Motoren erleben. Das liegt an der bewährten Maxxer Technik, die KYMCO zur Nummer 1 in dieser Klasse in Deutschland gemacht hat.

Alle Informationen zu den ATV & Quad Angeboten erhält man bei über 500 Kymco Händlern, die zusammen eins der größten Quad- und ATV-Servicenetze in Deutschland bilde. Oder unter http://www.kymco.de

press1 - Pressearbeit mit System
Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse und von press1, dem Originaltext-Dienst mit System. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse von jeglichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen, frei. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen worden ist.